Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Stellenausschreibungen

eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) als Alltagshelferin in Teilzeit (30 Wochenstunden) für das Familienzentrum Yorckstraße, befristet bis 31.12.2020

Der Kinderschutzbund Dortmund sucht ab sofort

eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) als Alltagshelfer*in in Teilzeit (30 Wochenstunden) für das Familienzentrum Yorckstraße

Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung bei der aufgrund der durch die Sars-CoV2-Pandeie erhöhten hygienischen Versorgung der betreuten Kinder (häufigeres Händewaschen etc.)
  • Unterstützung bei der Einhaltung von Vorgaben des Infektionsschutzes in den Gruppen
  • Unterstützung im hauswirtschaftlichen Bereich insbesondere Essensversorgung (Zubereitung, Auf-, Abdecken, Einkäufe) Reinigung, Küchendienst, Wäschepflege, Desinfektion u.a.
  • Unterstützung bei den Bring- und Abholzeiten, Begleitung bei Ausflügen
  • Materialbeschaffung
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen
  • Unterstützung auf dem Außengelände

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Email an:

Kinderschutzbund Dortmund
z.Hd. Frau Martina Furlan
Lambachstr. 4, 44145 Dortmund
verwaltung@dksb-do.de

Leerer Bereich. Bearbeiten Sie die Seite und fügen Sie Inhaltselemente hinzu.
Erzieher (m/w/d) Voll- und Teilzeit

Der Kinderschutzbund Dortmund e.V. sucht zum nächstmöglichen Termin

für das Familienzentrum Yorckstraße im Dortmunder Hafenviertel

Erzieher (m/w/d)  Voll- und Teilzeit

Voraussetzungen:

 

–           Staatlich anerkannten Abschluss

–           Berufserfahrung im Kita-Bereich

–           Einfühlungsvermögen sowie liebevoller Umgang mit Kleinkindern

–           Kreativität, Organisationstalent sowie strukturierte Arbeitsweise

–           Ein hohes Maß an Engagement, Geduld und Belastbarkeit

–           Kommunikative Kompetenz, Dienstleistungsorientierung und Flexibilität

–           Fließende deutsche Sprachkenntnisse sowie MS-Office-Kenntnisse

 

 

Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

 

Kinderschutzbund Dortmund e.V.

Martina Furlan

Lambachstr. 4

44145 Dortmund

www.dksb-do.de

verwaltung@dksb-do.de

 

 

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit kreativen Gestaltungsmöglichkeiten und eine leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an TVöD

Kita Sozialarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (19,25 Wochenstunden) befristet bis 31.12.2020

Für ein landesgefördertes Projekt sucht der Kinderschutzbund Dortmund zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dipl.Sozialpädagogen/ Dipl.Sozialpädagogin (oder vgl. Qualifikation)

für Kita Sozialarbeit

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (19,25 Std), die in einer Kindertageseinrichtung angesiedelt ist und als Serviceleistung für die jeweilige Einrichtung zur Verfügung steht. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Durchführung von Beratungsangeboten mit und für Eltern
  • In Kooperation mit dem Team der Einrichtung
  • Beratung und Ergänzung des Teams
  • Kooperation im Stadtteil
  • Lotsenfunktion in bestehende Angebote
  • Unterstützung von Familien in der Beantragung von Hilfen

Das wünschen wir uns:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit oder vgl. Qualifikation
  • Beratungserfahrung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Jugendhilfe
  • Teamorientiertes Arbeiten
  • Fähigkeit zur Konzeptentwicklung
  • Eigenverantwortliches Handeln nach den Qualitätsstandards des Trägers
  • Bereitschaft zur Fortbildung

Das können Sie erwarten:

  • Eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zusammenarbeit in eine qualifizierten und motivierten Team
  • Angemessene Vergütung
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Sie bringen Engagement, Humor und Selbstbewusstsein für diese innovative Aufgabe mit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per Mail an die angegebene Adresse:

Martina Furlan

DKSB Dortmund

Lambachstr. 4

44145 Dortmund

Mail: m.furlan@dksb-do.de

Mitarbeiter*in als Projekt- Leitung und Koordinierung

Der Kinderschutzbund Dortmund sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 eine*n Mitarbeiter*in als Projekt- Leitung und Koordinierung der Arbeit des „Runden Tisches zur Prävention von Kinderunfällen“ in Teilzeit für 19,25 Wochenstunden befristet als Elternzeitvertretung.

Der „Runde Tisch zur Prävention von Kinderunfällen“ in Dortmund besteht seit 1998  und verfolgt u.a. folgenden Ziele:
– Verminderung der Häufigkeit und Schwere der Kinderunfälle im Haus, auf der
Straße und beim Spiel („Vision Zero“)
– Förderung der öffentlichen Diskussion und Informationsvermittlung über
Gefährdung von Kindern
– Kooperation von möglichst vielen Partnern mit unterschiedlichen Sichtweisen und
Zugängen vor Ort: Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen,
Nachbarschaftsinitiativen, Vereine und Verbände
– Netzwerkarbeit mit ehrenamtlichen und professionellen Arbeitsmöglichkeiten sowie
kommunalen Verantwortlichkeiten bei Behörden/ Polizei/ Schulen/ usw.
– Verbesserung der Sicherheit und altersgerechter Mobilität im Haus, in Spiel- und
Freizeit, ÖPNV/ PKW/ Schulweg

Wir erwarten:
– qualifizierten Abschluss im sozialen/ pädagogischen Bereich (o. vgl. Qualifikation)
– Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern/ Jugendlichen/ Erwachsenen/ Einrichtungen
des Bildungswesens/ Ämtern/ Verbänden/ stadtteilbezogenen Einrichtungen
– aktive Netzwerkpflege und -weiterentwicklung
– Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten, Flexibilität, Eigeninitiative, Engagement
– Identifikation mit den Zielen und Inhalten des Kinderschutzbundes
– Kontakt-, Koordinations- und Kommunikationskompetenz
– Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung

– Persönliche Kompetenzen, wie sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, vernetztes Denken und Handeln
– Soziale Kompetenz zur Erfüllung der Leitungsaufgabe
– PC – Kenntnisse

Ihre Aufgaben sind:
– Strukturierung/ Begleitung/ Beratung/ Berichterstattung/ Konzeptionsarbeit von
Arbeitskreisen und -gruppen sowie Aktivitäten mit Kooperationspartner*innen
– Verbindung der Projektarbeit mit anderen Arbeitsbereichen im Kinderschutzbund
und Integration in seine allgemeine Zielsetzung
– Umsetzung von mittel- und langfristigen Planungen
– Durchführung von themen-bezogenen Fortbildungs- und Anleitungsveranstaltungen

– Kontakt zu allen an der Netzwerkarbeit Beteiligten sowie zu städtischen Ämtern, Krankenkassen, Gemeindeunfallversicherung,       Polizei, Verbänden, Medien

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Post oder per e-mail an:

Kinderschutzbund Dortmund
z.Hd. Frau Martina Furlan
Lambachstr. 4, 44145 Dortmund
verwaltung@dksb-do.de

Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams des Kleider- und Kontaktladens suchen wir freundliche, aufgeschlossene Frauen, die sich einmal in der Woche für 3-4 Stunden ehrenamtlich betätigen möchten.

Rufen Sie uns an und erfahren Sie mehr unter 0231/8479780.

Weitere Infos finden Sie unter https://dksb-do.eu/kontakt-und-kleiderladen/

Wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Der Kinderschutzbund sucht für die Projekte “Familienpaten” und “Zeitschenker”/Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern, ehrenamtliche Mitarbeiter*innen. Infos erhalten Sie unter 0231/8479780.

Für unser Familienzentrum Yorckstr. suchen wir Lesepat*innen. Wenn Sie Zeit und Lust haben, melden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0231/8479780.

Inhaltsbereich
Leerer Bereich. Bearbeiten Sie die Seite und fügen Sie Inhaltselemente hinzu.